Willkommen auf dem Landsitz Ibo Alfaro

Das Hotel Ibo Alfaro ist ein traditionelles herrschaftliches Landhaus, gelegen im Tal von Hermigua im Norden der Insel La Gomera. Über das Hotel erfahren Sie mehr im Menüpunkt Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterDas Hotel. Die aktuellen Preise erfahren Sie im Menü Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterPreise. Haben Sie eine Mitteilung an uns oder möchten eine Buchungsanfrage stellen? Dann nutzen Sie bitte unser Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterKontaktformular. Nun ein paar Informationen über die Insel und die Stadt Hermigua:

La Gomera

La Gomera ist die zweitkleinste der Kanarischen Inseln und hat ganzjährig frühlingshaftes Wetter. Sternförmig fallen die gigantischen Schluchten vom Zentralgebirge mit dem Garajonay (1.486 m) als höchster Erhebung zu den Steilküsten und Buchten hinab.

La Gomera ist vulkanischen Ursprungs und beherbergt, bedingt durch die unterschiedlichen Klimazonen eine erstaunliche Vielfalt an Vegetation. Entdecken Sie die Insel und vergessen Sie Ihre Wanderstiefel nicht! Sie werden mit reichhaltigen Eindrücken belohnt.
 

Hermigua

Aus ca. 900 m Höhe windet sich die Straße von San Sebastián kommend durch das Tal. Kurz vor der Atlantikküste führt sie in leichten Serpentinen weiter nach Agulo. Hermigua wird auch das grüne Herz der Insel genannt, da hier noch intensiv Landwirtschaft betrieben wird. 50% der Bananenanbaufläche von La Gomera befindet sich in diesem Tal.

Das Dorf ist eine typische Streusiedlung mit 18 kleinen Ortsteilen. Im Oberdorf findet sich eine alte sehenswerte Dominikaner-Klosterkiche - "Santo Domingo" - gebaut um 1515, mit dem Kichplatz "El Convento", während die Kirche des Unterdorfes - "Nuestra Señora de la Encarnación" - erst 1920 erbaut wurde. Auf den jeweiligen Dorfplätzen finden sich Alt und Jung zum Schwätzchen und zum Feiern zusammen.

Das Dorfzentrum gruppiert sich um das Rathaus. Hier wurden ein kleiner Park und Freizeitanlagen geschaffen. Post, Schule, Sparkasse, Supermarkt, Apotheke, Leihwagen-Verleih, usw. liegen dicht beieinander.